Starkes Teilnehmerfeld zum TRIEBWERK Energy Hallen – Cup 2019 der U15 Junioren

 

 

Zum Budenzauber in die Panndorfhalle waren alle Teams der Einladung des Lusaner SC gefolgt. Es wurde mit 8 Mannschaften in zwei Gruppen gespielt, mit anschließenden Halbfinals, den Platzierungsspielen und dem Finale.

Zur Eröffnung des Turniers kam es zur Partie SG Rotation Leipzig vs. Lusaner Sport Club. Jedes Team möchte mit einem Sieg in ein Turnier starten und man konnte die Nervosität spüren. Der Ball lief gut durch die Reihen auf beiden Seiten und es wurden sich Chancen erarbeitet. Nach der Hälfte der Spielzeit wurden diese Chancen dann auch mit präzisen Abschlüssen in Tore umgemünzt. Am Ende gingen die Gäste aus Leipzig als Sieger dieser Partie von der Platte.

Im zweiten Vorrundenspiel traf der LSC auf das Team aus Heuckewalde, welches kurzfristig eingesprungen war und dafür einen besonderen Dank übermittelt bekommt. Beide Mannschaften hatten ihr erstes Spiel verloren und wollten nun die ersten 3 Punkte auf ihr Konto holen. Es entwickelte sich eine Partie, wo beide auf Augenhöhe agierten. Tore fielen dann auf beiden Seiten und lange stand es 1:1. Verdient hätten sich beide einen Punkt, doch kurz vor Schluss machte dann das Team von Schröder, Kunz und Dambrowski den Sack zu und markierte den 2:1 Siegtreffer.

Gegen die Freunde von der SG / SSV 1938 Großenstein ging es im letzten Vorrundenspiel. Noch einmal alles geben und dann ab ins Halbfinale war das Ziel. Die Zuschauer sahen ein schnelles und spannendes Spiel, kein Ball wurde einfach verloren gegeben. Die Teams kombinierten sich schön vor das Tor, scheiterten aber jeweils an den gut aufgelegten Torhütern. Großenstein ging dann durch einen tollen Treffer mit 1:0 in Führung, aber die Jungs aus Lusan ließen die Köpfe nicht hängen und es ging nochmal ein Ruck durch die Mannschaft. Kurz vor dem Ende wurde dann der Kampf belohnt und der 1:1 Ausgleich erzielt. Dies war dann auch der Endstand. Durch dieses Ergebnis wurde das Halbfinale knapp verpasst.

Im ersten Halbfinale standen sich Rotation Leipzig und Rot-Weiß Erfurt gegenüber. Diese Partie entschied dann das Team aus der Messestadt mit 5:4 für sich und zog in das Finale ein. Der Gegner wurde im zweiten Halbfinale zwischen Großenstein und dem VFC Plauen ermittelt. Das bessere Ende mit 2:1 sicherte sich das Team aus dem Vogtland und war somit der Gegner von Leipzig im Finale.

Für das Lusaner Team ging es in ihrem letzten Spiel des Tages gegen keinen geringeren als das Team vom JFC Gera. Es entwickelte sich eine Partie mit hoher Geschwindigkeit und tollen Kombinationen. Beide Teams wollten dieses Derby gewinnen und waren bissig aber stets fair. Das bessere Ende in dem Spiel um Platz 5 hatte dann die Mannschaft vom Lusaner SC mit 2:1. Mit Moral und Kampfgeist hat sich das Team diesen Platz erarbeitet. Auch das Trainerteam Sebastian Schröder, René Kunz und Mario Dambrowski waren mit dieser Leistung zufrieden.

Den Abschluss an diesem Abend machten im Finale die Mannschaften von SG Rotation Leipzig und VFC Plauen. Es war ein tolles Finale und am Ende gab es mit dem Team aus der Messestadt einen verdienten Sieger.

Nochmal Glückwunsch an das Team der SG Rotation Leipzig zum Sieg beim TRIEBWERK Energy Hallen-Cup 2019.

Der Lusaner SC bedankt sich bei Allen, die an diesem Tag dazu beigetragen haben, es für die Kinder zu einem unvergesslichen tollem und spannendem Turnier gemacht zu haben. Und natürlich Dank an die Sponsoren des Turniers - ganz besonders bei TRIEBWERK Energy - die 4er Kette gegen Müdigkeit.

Danke auch hier an die beiden Schiedsrichter Matthias Kommant und Detlef Schnöckel.

Für das leibliche Wohl sorgte das tolle Team vom Imbiss „Strafraum“.

Mit Zauberstab und Rührgerät waren unsere Muttis aktiv und haben viele Leckereien gebacken. Dafür gibt’s ein riesen Lob.