Pokalsieg in Tanna

Gespielt wurde 8 Minuten Jeder gegen Jeden, jedoch mit Hin- und Rückrunde.

Hinrunde:


1. Spiel gegen JFG Bayer. Vogtland die körperliche kleinste Mannschaft aber keines Weges schlechte Mannschaft. Es wurde sich vorsichtig abgetastet und fair gespielt. Endstand 3:0 für den LSC.


2. Spiel gegen den Gastgeber SV Grün - Weiß - Tanna.
2 schöne Tore durch Heidi und Jamie.

Im letzten Spiel der Hinrunde mussten wir gegen die JSG Saaletal Hirschnerg ran. Nach einem Torschuss von Heidi der abgewehrt wurde landete der Ball unglücklich durch einen eigenen Spieler der JSG im Tor. Leo markierte den 2:0 Endstand.

Rückrunde:


Im Spiel gegen den JFG Bayer.  Vogtland stellte Trainer Möller Colin zu Jamie in den Sturm. Durch schöne Zuspiele von Tamin und Heidi konnten beide einnetzen, Colin sogar 2x. In der Abwehr standen im Wechsel Tom, Collin, Finn und Denny(unser Kleinster). Fast konnte auch Finn seinen 1. Treffer erzielen wäre da nicht diese Latte gewesen. :(


Das vorletztes Spiel gegen SV Grün - Weiß - Tanna  endete 2:0.

Im letzten Spiel wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und Hirschberg unterlag 2:0.

18:0 Punkte und damit der 1. Platz, ein super Abschluss für die Saison 2017 /2018. Unsere F 1 holte ebenso Platz 1, herzlichen Glückwunsch.

DANKE an die Eltern und natürlich die Kids. Euer Trainer ist stolz auf euch!!

Es spielten :  Erfan, Tamin, Finn, Collin, Tom, Denny, Heidi (1 Tor), Jamie (5 Tore), Leo (5 Tore) und Colin (2 Tore)

MiniWM in Rüdersdorf

Am Pfingstsonntag reisten wir nach Rüdersdorf. Gespielt wurde jeder gegen jeden a 10 Minuten.

Im ersten Spiel trafen wir auf den FSV Ronneburg, uns bis dahin unbekannte Gesichter. Der FSV bestritt erst das 2. Turnier im G-Jugendbereich. 4:0 Endstand für den LSC,durch Tore von Jamie, Colin, Leo und unseren Tom, welcher eigentlich in der Abwehr steht und sich dennoch irgendwie ein Herz nahm und sein 1.Tor gemacht hat.

2. Partie gegen die Kids der SV Eintracht Eisenberg. Auch hier hieß es am Ende 4:0 für den LSC.

Nächster Gegner war der LSV 49 Oettetsdorf. Das Trainergespann Möller / Hermann konnte auch hier wieder alle Kids zum Einsatz bringen. Jeder hatte seinen Spielanteil und am Ende freuten sich alle über einen 3:0 Sieg. Treffer durch Leo(2x) und unsere Heidi.

4. Partie Gegner TSV 1880 Rüdersdorf. In diesem Spiel wäre mehr drin gewesen. Der Ball fand trotz sämtlicher Bemühungen von Jamie, Tamin, Colin und Leo, welche im Wechsel im Angriff spielten, nur einmal den Weg ins gegnerische Tor. Endstand 1:0.

Im letzten Spiel traf man auf die SV Höhenmölsen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, beide Teams nahmen sich nichts. Trotz das es keine Strafraumregel gab, pfiff der Schiri einen 9 Meter für Höhenmölsen. Viel Aufregung am Spielfeldrand über eine Regel, die es eigentlich nicht gab, aber dann jrgendwie doch. Stevan konnte leider nicht parieren. Weiter gings. Ein schönen straffen Schuss von Heidi konnte der gegnerische Torhüter noch abwehren, den Nachschuss jedoch nicht. Der Ball war hinter der Linie der Torhüter lag schräg davor. Die mitgereisten Eltern des LSC jubelten..... Doch der Schiri entschied kein Tor. Endstand 1:0 für den SV Höhenmölsen.

Am Ende wurde unser Torhüter Stevan noch als bester Spieler ins All Stars Team gewählt.


Es spielten: Stevan, Tamin, Kenan, Fin, Heidi(2 Tore), Colin (2 Tore), Jamie (2 Tore), Leo (5 Tore), Tom (1 Tor)

Fair Play Turnier bei der OTG

Am Wochenende traten wir zum nächsten Fair Play Turnier an. Ausrichter war diesmal die OTG, also kurze Anreise.
Im ersten Spiel trafen wir auf die Gastgeber der OTG. 2 Teams auf Augenhöhe standen sich gegenüber viele schöne Spielzüge auf beiden Seiten. Das Spiel endete 2:2. Für den LSC trafen Jamie & Leo.
In der 2. Partie des Turniers mussten wir gegen die Mannschaft der SG FC Thüringen Weida ran. Auch diese Partie war sehr ausgeglichen. Lediglich 1 Tor durch Leo wurde erzielt. Sieg für den LSC.
Unser Gegner im vorletzten Spiel war der JFC Gera II. Diese schlugen 3 Spiele zuvor überraschend die 1. Mannschaft des JFC. Somit gingen unsere Kids mit etwas Vorsicht an das Spiel heran. Es wurde sich auf beiden Seiten vorsichtig herangetastet. Jedoch konnte Colin durch ein schönes Tor den 1:0 Endstand markieren.
Im letzten Spiel mussten wir dann gegen den JFC I ran.  Bei beiden Mannschaften schien die Luft raus zu sein. Und man kam nicht über ein 0:0 hinaus. Was unserer Statistik jedoch keinen Abbruch tat. Eigentlich ein 1. Platz im Turnier, aber Fair Play bleibt Fair Play ganz ohne Platzierungen. Dennoch war es eine schöne Überraschung das alles Kids statt einer Medaille einen kleinen Pokal für die Teilnahme erhalten haben. Rezpekt OTG die Kinderaugen haben gestrahlt.
Es spielten: Stevan, Tamin, Erfan, Kenan, Colin (1 Tor), Tom, Jamie (1 Tor), Fin, Leo (2 Tore)

 

Auf zum 3. Fair Play Turnier in Schmölln

Gespielt wurde Jeder gegen Jeden á 8 Minuten.
Neu dabei in der Mannschaft unseren Kleinsten ist Finn. Herzlich Willkommen!
Gleich im 1. Spiel des Turniers trafen wir auf die Mannschaft der BSG Wismut. Ein sehr ausgeglichenes Spiel führte zum 0:0 Endtsand.
Gegener unserer 2. Partie war die SG Schmölln I. Das Zusammenspiel klappte gut und die Abwehr stand. Colin & Leo trafen je 1 x und Stevan hielt den Kasten sauber. 2:0 für den LSC.
Nun mussten wir in Spiel Nummer 3 gegen die SG Schmölln II. Mannschaft spielen. Leider kamen beide Mannschaften nicht über ein 0:0 hinaus.
Die nächste Partie bestritten wir gegen die Mannschaft des FC Altenburg. In dieser Partie lief es wieder rund für die Kleinsten. Colin (2x), Jamie und Leo konnten für den LSC einnetzen. Endstand 4:0.
Im letzten Spiel des Turniers trafen wir auf den 1. FC Greiz, bereits bekannt von den Hallenturnieren. Und wie erwartet wurde dies ein sehr ausgeglichenes Spiel. Beide Teams hatten bis dahin noch kein Minuspunkt zu verbuchen.
Lediglich 1 x musste Stevan in diesem Spiel hinter sich greifen (und das im gesamten Turnier!!!). Jamie & Leo trafen je 1x zum 2:1 Endstand.
Super Leistung Jungs und Mädchen, eure Trainer sind stolz auf euch!
Es spielten: Stevan, Tamin, Erfan, Finn, Tom, Leo (3 Tore), Colin (3 Tore), Heidi, Jamie(2 Tore)

 

2. Fair Play Turnier beim JFC Gera

Diesmal brauchten wir nicht weit zu reisen. Pünktlich um 11 Uhr ging es auf dem Kunstrasengelände des JFC in Gera los. Modus: Jeder gegen Jeden á 10 min.
Diesmal wieder mit an Bord Heidi im Mittelfeld & Colin in der Abwehr. Zum ertsen Mal aggierte auch das Trainergespann Möller & Herrmann zusammen von der Aussenlinie.
Im ersten Spiel trafen wir auf den TSV 1880 Rüdersdorf und man konnte durch 2 schöne Tore von Colin und einem Treffer von Leo mit einem 3:0 Endstand das Feld verlassen.
Das 2. Spiel gegen die BSG Wismut war sehr ausgeglichen. Ein tolles Zuspiel von Jamie auf Leo und er macht das 1:0. Die BSG konnte ausgleichen und traf auch noch kurz vor Schluss zum 1:2 Endstand.
In der 3. Partie trafen wir auf die Turnierausrichter des JFC Gera II. Eine überlegene Mannschaft des LSC stand auf dem Rasen. Die Abwehr um Colin & Tamin (Wechsel Kenan) stand sicher. Heidi aggierte im Mittelfeld super und konnte somit die Bälle auf Leo & Jamie verteilen. 3:0 !
Letztes Spiel gegen die SG Schmölln. Schmölln konnte bis dahin im Turnier 1 Sieg & 2 Unentschieden einfahren. Nun hieß es alle Kräfte bündeln. Schmölln kam 2-3 Mal zum Torschuss jedoch hielt Stevan im Tor daggegen und hielt auch im 3. Spiel von 4 Partien seinen Kasten sauber. Auch Erfan kam im Mittelfeld zum Einsatz. 2:0 war der Endstand durch 2 Tore von Leo.
Tolles 2 Fair Play Turnier. Nächsten Sonntag geht es dann nach Schmölln.
Es spielten: Stevan, Tamin, Erfan, Kenan, Tom, Colin(2 Tore), Heidi, Leo (6 Tore) und Jamie(1 Tor)

 

Fair Play Turnier der Bambinis in Meuselwitz

Am Wochenende ging es für die Bambinis zum 1. Fair Play Turnier nach Meuselwitz. Die Kleinsten mussten leider auf Colin und Heidi verzichten, dafür durfte Erfan sein 1. Spiel für den LSC bestreiten. Ein herzliches Willkommen auch an Philipp Herrmann, er wird André Möller nun als 2. Trainer unter die Arme greifen.
Im ersten Spiel trafen wir auf den SV Rositz. Durch einen schönen Freistoß erzielte Leo den ersten Treffer für den LSC. Es folgten schöne Zusammenspiele unserer Kleinsten. Jamie und Leo erhöhten auf ein 3:0 und eine gut stehende Abwehr ließ lediglich eine Torchance von Rositz zu, diese führte zum Erfolg. Enstand 3:1.
Das zweite Spiel wurde zum Stadtduell, unser Gegner war die SG Gera. Leider fanden wir nicht richtig ins Spiel, viele Abspielfehler und eine in der Abwehr gut stehende SG machten uns das Leben schwer. Die SG nutzte Ihre Chancen deutlich besser, sodass wir am Ende eine 4:0 Niederlage wegstecken mussten.
Im vorletzten Spiel trafen wir auf die Turnierausrichter ZFC Meuselwitz. Die beste Mannschaft an diesem Tag konnte sich mit einem 6:0 gegen eine klar unterlegene Mannschaft des LSC durchsetzen. Kopf hoch Jungs schließlich wurde das erste Mal mit dieser Aufstellung gespielt. Also hieß es nochmal alle Kräfte zu mobilisieren für das letzte Spiel.
Im letzten Spiel trafen wir auf den TSV Rüdersdorf. Eine auch hier gut stehende Abwehr um Tom, Kenan & Erfan, sowie unser "Angriffstrupp" Leo, Jamie und Tamin gaben alles. Schöne Zusammenspiele brachten die gewünschten Erfolge. Leo konnte in dieser Partie 3 Tore & Jamie sogar 4 Tore auf seinem Konto verbuchen. Unser Torhüter Stevan ließ in dieser Parti nur 2 Tore rein.
Super Job Jungs! Ein gelungerner Auftakt in die Fair Play LIGA.
Es spielten: Stevan, Tamin, Erfan, Kenan, Leo (5 Tore), Tom, Jamie ( 5 Tore)

 

Platz 3 beim Turnier der SG Weida / Wünschendorf

Am Wochenende ging es für die Bambinis zum 2. Nachwuchs Hallencup der SG Weida / Wünschendorf.
Gespielt wurde Jeder gegen Jeden á 9 Minuten in der Halle in Harpersdorf.
Krankheitsbedingt mussten die Kleinsten auf Leo verzichten und auch Kenan konnte nicht mit.
Im ersten Spiel trafen wir auf den Gastgeber FC Thüringen Weida. Hier wurde 1:4 gespielt, da beide Mannschaften nicht ausreichend mit Personal vertreten waren. In der Abwehr standen Heidi und Tom und vorn wurde mit Colin und Jamie gespielt. Und wie bereits am Ende des  letzten Tuniers hütete Stevan unseren Kasten. Wie eh und je sind wir im ersten Spiel nicht richtig auf dem Spielfeld. Und so mussten wir hier eine 0:1 Niederlage in Kauf nehmen! Nun hieß es wach werden.
Im nächsten Spiel trafen wir auf die Mannschaft des TSV 1880 Rüdersdorf. Hier wurde wieder 1:5 gespielt. In der Abwehr mit Tamin  und Tom, im Mittefeld mit Heidi und im Angriff mit Jamie und Colin. Los ging es mit einem Tor von Jamie und auch Colin konnte 2 x einnetzen. Endstand war hier ein 3:0 für den LSC.
Im 3. Spiel des Tages musste wir gegen die SV Lok Altenbrug ran. Ein sehr ausgeglichenes Spiel führte zum 0:0.
Im vorletzten Spiel des Tages traf man auf den SV Schmölln 1913. Hier konnten unsere Minis wieder zeigen was Sie können. Im Angriff mit Colin und Jamie die je 1 Tor auf ihrem Konto verbuchen konnten. Aber auch Heidi die im Mittelfeld spielte konnte sogar 3 Treffer in diesem Spiel für den LSC erzielen.
Im letzten Spiel traf man auf FV Bad Klosterlausnitz auch hier wurde wieder nur 1:4 gespielt. Bad Klosterlausnitz kannten wir bereits aus einem Tunier in Hermsdorf. Schöne Zusammenspiele, 2 Tore durch Jamie und Colin sowie einen Treffer durch unsere Heidi brachten den 5:0 Erfolg.
Am Ende des Tages konnten wir uns auf den 3. Platz des Tuniers spielen.
Glückwunsch an die Kleinen und danke an Marco der als Unterstützung aggierte!
Es spielte: Stevan, Colin (5), Jamie (4), Heidi (4), Tamin, Tom

Projekt Titelverteidigung

Die Bambinis durften als Titelverteidiger am Tunier des FS Sachsen Steinpleis-Werdau teilnehmen. Alle wussten um was es geht. Bereits 2 x in Folge konnte der LSC den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Das Projekt Titelverteidigung startete bereits 8 Uhr ! in Werdau. Gespielt wurde je 8 Minuten mit Hin- & Rückrunde.

Im 1. Spiel traf man auf die BSV Irfersgrün. Viele müde Augen standen sich gegenüber und man tastete sich auf beiden Seiten vorsichtig vor. In der 7. Minute schoss Leo das erlösende 1:0 für uns.

Bereits im 2. Spiel gegen den Gastgeber FC Sachsen Steinpleis-Werdau waren alle Kids putzmunter und die Abwehr um Tom & Tamin stand. Im Mittelfeld spielte unsere Heidi schöne Pässe nach vorn zu Leo & Jamie im Angriff. Heidi rutschte aus dem Mittelfeld nach vorn und machte ein wunderschönes Tor. Und auch Leo konnte erneut einnetzen, Endstand 2:0.

Im letzten Spiel der Vorrunde traf man auf das Team des FSV Silberstraße / Wiesenburg. Bis dahin hatte diese Mannschaft sehr stark aufgespielt. Doch wir waren einfach besser. Schöne Kombinationen & dadurch resultierende Tore (2x Leo ; 1 x Jamie) ließen die mitgereisten Eltern jubeln und die Bambinis hatten das letzte Spiel der Hinrunde mit 3:0 gewonnen.

Im 1. Spiel der Rückrunde gegen Irfersgrün taten wir uns etwas schwer doch ein super Gegenstoß durch Jamie brachte den LSC 1:0 in Führung.

Schleppend lief die Partie gegen Steinpleis - Werdau, hier kamen beide Mannschaften nicht dazu ihre Leistung abzurufen und so endete die Partie 0:0.

Im letzten Spiel an dem Tag wechselte das Trainergespann Möller/Koch unseren Colin im Tor, der bis dahin unseren Kasten sauber hielt, in den Angriff. Colin und Stevan tauschten die Trikots und los ging es. Gleich im 2. Angriff wurde die Entscheidung belohnt und Colin traf zum 1:0. Das 2:0 und 3:0 durch Leo ließ nicht lange auf sich warten. Stevan debütierte in unserem Tor und ließ dem Gegner keine Chance zum Torerfolg. Colin wollte es nochmal wissen und erhöhte zum 4:0 Endstand. Damit ist der Pott uns!!! Ein I-Tüpfelchen wurde dennoch darauf gesetzt. Unsere Nummer 10, Leo, wurde Torschützenkönig!!!

Es spielten: Colin (2), Leo (6), Jamie (2), Heidi (1), Tamin, Tom, Stevan

Hallenkreismeisterschaft der G-Junioren

Zum 1. Mal wurde die Hallenkreismeisterschaft in der G-Jugend ausgetragen. Die Hinrunde wurde bereits am 13.01.18 in Greiz ausgespielt. Gespielt wurde Jeder gegen Jeden. Unsere Kleinsten mussten in 4 Spielen ihr Können zeigen.

Im 1. Spiel traf man auf bereits bekannte Gesichter von Blau - Weiß Auma. Leider standen unsere Spieler lediglich körperlich auf dem Platz, der Rest schien noch im Bett gewesen zu sein, sodass wir nicht die gewünschte Leistung abrufen konnten. Dies wurde von Auma mit einem Tor bestraft, 1:0 Endstand.

Die Trainer motivierten die Kids für das 2. Spiel. Ein sehr ausgeglichenes Spiel wurde den mitgereisten Eltern geboten. Endstand war dennoch 1:0 für uns.


Im vorletzten Spiel mussten wir gegen FC Thüringen Weida ran, ein bisher unbekannter Gegner. Endstand war hier auch wieder ein 1:0 für den LSC.

Das letzte Spiel bestritten wir gegen die bis dahin beste Mannschaft an diesem Tag, den 1. FC Greiz. Auf beiden Seiten wurde stark gekämpft und mit einem gerechten 1:1 beendeten wir die Vorrunde auf Platz 2.

Bereits am 21.01.18 wurde dann die Endrunde in Gera ausgetragen. Zur Endrunde starteten 6 Mannschaften, Spielmodus wieder Jeder gegen Jeden. Auch hier wurde, wie bereits in der Vorrunde, mit einem Futsalball gespielt. Im 1. Spiel trafen wir auf den JFC Gera welcher kurz vor Schluss durch einen Kullerball & eine nicht aufmerksame Abwehr das 1:0 schoss.

Das 2. Spiel bestritt der LSC gegn den 1. FC Greiz die wir bereits aus der Hinrunde kannten. Durch die schöne Vorlage von Heidi auf Leo konnte dieser zum 1:0 einnetzen.

Auch unser 3. Spiel lief nicht richtig an. Viele Fehlpässe und eine gut stehende Schmöllner Abwehr prägten das Spiel. Ein gerechtes 0:0 war der Endstand.

Im vorletzten Spiel waren unsere Bambinis hell wach und konnten Ihr Können zeigen. Eine super Vorlage von
Leo auf Jamie und dieser erzielte das 1:0 und wenige Augenblicke später klingelte es bereits wieder im Meuselwitzer Tor. Auch hier war wieder unser Torrschütze Jamie.

Letztes Spiel und alles war noch offen. Mit einem Sieg hätten wir 1. werden können. Doch man merkte den Kindern die Nervosität und auch die Strapazen durch das Tunier vom Vortag in Werdau an. Unser Gegner Auma konnte jegliche unserer Versuche aufs Tor zu schiessen abwehren und somit war der Endstand 0:0. Durch den direkten Vergleich landeten wir auf Platz 3. Platz 2 ging an den JFC und Hallenkreismeister ist Schmölln.

Kopf hoch an die Kleinen die bis zum Schluss gekämpft haben, Ihr seit 3. in Ostthüringen!

Bambinis mit Turniersieg in Hermsdorf

(30.12.2017) Unsere Bambinis reisten unter der Woche zum prestigeträchtigen Turnier des SV Hermsdorf. Nach einigen hartumkämpften Partien hieß der verdiente Turniersieger Lusaner SC.

Weiterlesen …