LSC Bambinis mit Turniersieg zum Auftakt der Fair-Play Turniere

Am vergangenen ersten Aprilwochenende starteten unsere Bambinis beim Turnier der OTG Gera, welches zur Fair-Play Serie der Bambinis gehört. Das Trainerteam Udo, Christian und Gunni hatte, aus Mangel an Alternativen, schon sehr zeitig damit begonnen unsere Kleinsten an der frischen Luft auf die Turniere vorzubereiten. Zur Freude aller mitgereisten Eltern, Bekannten und Fans sollte diese Maßnahme sich in diesem Turnier auszahlen.

An dem Turnier nahmen die Mannschaften des JFC Gera, Einheit Altenburg, FC Lok Altenburg, OTG Gera und unsere Bambinis teil. Es wurde im Modus ‚Jeder gegen Jeden‘ mit einer Spielzeitlänge von 10 Minuten gespielt. Besonders auffällig war, dass unser Spieler Vinh bei einem seiner letzten Auftritte mächtig Eindruck hinterlassen hatte, denn er wurde von einem Verantwortlichen des gastgebenden Vereins persönlich mit Handschlag begrüßt.

Gleich zum Auftakt trafen die LSC-Bambinis auf den vermeintlich stärksten Kontrahenten, den JFC Gera. Colin hatte in diesem Spiel gleich mehrere Premieren. Er kam zu seinem Startdebüt, war dazu gleich noch Kapitän und sollte diese Rolle mit dem richtungsweisenden Führungstreffer zum 1:0 untermauern. Linus, Demian, Vinh, Maksim und Dominik gehörten ebenfalls der Auftaktmannschaft an. Das Spiel gestaltete sich zu Anfang sehr ausgeglichen, ohne dass es vor beiden Toren jedoch so richtig gefährlich wurde. Colin nutzte die erste richtige Torchance für den LSC mit einem sehenswerten Schuss. Kurz darauf erhöhte Dominik auf 2:0 und den Schlußpunkt setzte Maksim aus dem Strafraumgewühl zum 3:0. Heidi und Jonas kamen ins Spiel und sicherten das Ergebnis ab.

Der Gastgeber, die OTG, war unser Gegner im 2. Spiel. Mit dem Schwung aus Partie 1 gingen unsere Bambinis ins Spiel und drückten den Gegner sofort in die eigene Hälfte. Durch Probleme mit dem Schuhwerk musste kurz nach Anpfiff Maksim vorne im Sturm ersetzt werden und Leo bekam seine Chance. Durch weite Bälle unserer Abwehr Vinh und Demian kamen Leo und Dominik immer wieder zu Torchancen. Dominik nutzte dies und erzielte einen schnellen Doppelpack. Es wurde dann fleißig gewechselt, denn Fin, Jonas und später auch Heidi kamen aufs Feld. Demian konnte mit einem straffen Schuss noch den 3:0 Endstand erzielen.

In den letzten beiden Spielen hatte man nun die beiden Mannschaften aus Altenburg vor der Brust. Gegen die Mannschaft der SG Einheit Altenburg konnte ganz klar durch einen Hättrick von Maksim und 2 Buden von Demian mit 5:0 gewonnen werden. Einwechselspieler Fin ließ in diesem Spiel kurz seine Klasse aufblitzen und kam zu 2 schönen Torchancen. Leo rannte, erkämpfte sich Bälle und versuchte durch kluge Pässe seine Mitspieler in Szene zu setzen. Hinten räumten Jonas und Heidi alles weg, was auch nur in die Nähe vom LSC Strafraum kam, sodass Linus nichts zu halten bekam und sich nach dem Turnier über „Langeweile ;-)‘ beschwerte.

Ein Sieg im letzten Spiel für unsere Bambinis… und am Turniersieg gab es nichts rütteln. Aber die Mannschaft von Lok Altenburg hatte auch selbst noch die Chance auf den Turniersieg und wollte unseren Kleinsten nichts schenken. In den ersten Minuten der Partie war eine gewisse Nervosität beim LSC nicht zu übersehen. So dauerte es ein paar Minuten ehe Maksim mit seinen 5. Turniertreffer das erlösende 1:0 schoss. Wenige Augenblicke später fasste sich Vinh ein Herz und zog einfach mal von der Mittellinie mit einer Bogenlampe ab und erzielte so das 2:0. Dem wollte Demian in nichts nachstehen und erzielte auch in diesem Spiel mit einem satten Schuss seinen 4. Turniertreffer zum Endstand von 3:0.

Trainer, Eltern, Bekannte und Fans waren und sind unheimlich stolz auf die LSC Bambinis und nun blicken alle erwartungsvoll auf das nächste Turnier, welches am 22.04.2017 in der Brüte - Arena stattfindet.


Für den LSC spielten: Linus (TW), Vinh (1 Tor), Demian (4 Tore), Kapitän Colin (1 Tor), Maksim (5 Tore), Dominik (3 Tore) Leo, Fin, Heidi und Jonas

Zurück