Bambinis mit Turniersieg in Hermsdorf

Dankend nahmen wir die kurzfristige Einladung vom SV Hermsdorf an.
Gespielt wurde jeder gegen jeden a 9 Minuten.

Der 1. Gegner war SV Eintracht Eisenberg.
Die mitgereisten Eltern mussten nicht lange warten und Leo schoß das 1. Tor im Turnier. Durch ein sehr gutes Zusammenspiel zwischen Leo und Jamie, konnte Jamie den Ball zum 2:0 Endstand im Netz versenken.

Nach diesem Spiel wurde Stevan an den SV Eintracht Eisenberg "ausgeliehen". Die Mannschaft reiste krankheitsbedingt nur mit 5 Spielern an. Stevan spielte ein sehr souveränes Turnier. Er kämpfte bis zum Schluss, auch wenn es für den Gegner war!

Nach 3 Spielen Pause hieß unser nächster Gegner FC Bad Klosterlausitz. In diesem Spiel zeigte sich sehr schnell das unsere Mannschaft einfach die bessere war. Jamie zeigte sein ganzes Können und traf innerhalb vom 4 Minuten 4 Mal!! Vielleicht lag es an den Zauberschuhen von Leo!?

Unser dritter Gegner war SV Lobeda 77. Beide Teams spielten auf Augenhöhe. Lobeda nutzte seine 1. Chance und machte das 1:0. Doch bereits der nächste Angriff gehörte uns, oder besser gesagt Heidi. Mit ihrer Schusskraft versenkte sie den Ball von der Mittellinie aus im Tor.

Unser vorletzter Gruppengegner war der Gastgeber des Turniers,  SV Hermsdorf. Hermsdorf war in diesem Turnier einer der Stärksten Gegner. Gute Abwehr sowie gute Angriffe. Chancen auf beiden Seiten, wobei Heidi sich ein Herz nahm und die Abwehr gekonnt aus spielte und sich mit einem Tor zum 1:0 Entstand für den LSC belohnte.

Im letzten Spiel trafen wir auf SV Rot - Weiß Weißenfels. Auch in diesem Spiel leistet die Abwehr um Tom und Kenan super Arbeit. Im Mittelfeld agierten Heidi und Tamin. Im Angriff spielten Leo und Jamie tadellos auf. 2x versenkte Leo den Ball im gegnerischen Tor und Jamie schoß den 3:0 Endstand.


Mit 13 von 15 möglichen Punkten erzielten die Bambinis den 1. Platz des Holzland- Cup 2017. Super Mannschaftsleistung und ein guter Abschluss für 2017.

Wir bedanken uns bei ATR - Transporte die den Mannschaftsbus zur Verfügung stellten.

Zurück