Undankbarer Vierter Platz für Ü35 Auswahl

Andreas Vetter von der Ü35-Auswahl war in dieser Hallensaison ein Dauergast auf dem Parkett - Foto: T.Martin

Harpersdorf(hw) - (05.02.14) Bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft der Ü35 - Herren musste sich die SG Auswahl im Dreikampf um den 2.Platz geschlagen geben. Sieger des ausgeglichenen Turniers war der SV Eintracht Fockendorf.

Beim Turnier in Harpersdorf gehörte die SG zu fünf der sechs spielstarken Mannschaften, die den Turnierverlauf bis zum Schluss offen hielten. Der SV Lok Altenburg war ohne Auswechselspieler angetreten und konnte mit 0 Punkten und 0 Toren nicht in den Turnierverlauf eingreifen.

Alle anderen angetretenen Mannschaften lieferten sich packende Duelle. Die SG Auswahl trat in einer ähnlichen Besetzung an, mit der man eine Woche zuvor das Turnier bei der OTG gewonnen hatte. Im ersten Spiel ging das Team gegen den späteren Turniersieger aus Fockendorf in Führung, musste vor dem Schlusspfiff aber noch den Ausgleichstreffer hinnehmen.

Nach einem deutlichen Sieg gegen die Altenburger Auswahl, kassierte die SG gegen den TSV Westvororte die einzige Niederlage des Turniers. In den letzten beiden Partien reichten ein Unentschieden gegen Nöbdenitz und ein Sieg gegen die Sportfreunde Gera nicht aus, um zumindest noch den 2.Platz zu belegen.

Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses belegte die Ü35 Auswahl am Ende den 4.Platz.

Mit einer geschlossenen und spielstarken Mannschaftsleistung belebte die SG Lusan Liebschwitz das Turnier und trug ihren Teil zu einem spannenden Turnierverlauf bei.

Ergebnisse der Spiele im Überblick:

SG Lusan : SV Eintracht Fockendorf 1:1

SG Lusan : SV Lok Altenburg 3:0

SG Lusan : TSV Gera-Westvororte 1:2

SG Lusan : Sportfreunde Gera 2:0

SG Lusan : SSV Traktor Nöbdenitz 2:2

Für die Ü35-Auswahl spielten: Kai Poschart, Andreas Vetter, Karl-Heinz Winnerlich, Tino Henkel, Tino Papst, Lars Schimpf, Michael Wengler, Silvio Thoss

Tore für die SG: Schimpf, Thoss, Henkel, Vetter je (2), Papst(1)

Zurück