10 Teams - 3 Pokale - 1 Gewinner beim Ergotherapie Güttig U11 Hallen Cup 2020

 

Zur Primetime am Samstag waren es unsere E Junioren, die zum Stelldichein in die Panndorfhalle Gera geladen hatten. Diesem Ruf folgten 8 Teams aus 3 Bundesländern und die beiden Lusaner Mannschaften komplettierten das Feld der 10 Mannschaften.

Somit ging es dann auch in das erste Spiel beim Ergotherapie Güttig U11 Hallen Cup 2020.

Dabei standen sich die Teams des VfR Bad Lobenstein und Lusaner Sport Club I gegenüber.

Nach gegenseitigem vorsichtigem Abtasten wurden beide Teams mutiger. Technisch feine Spielzüge zu Beginn machten Lust auf mehr. Leider war es für das Lusaner Team nicht der gewünschte Auftakt, denn die Partie ging mit 3:1 an Bad Lobenstein.

Im 1. Spiel der Gruppe B standen sich nun der TuS 1875 Großschirma und der FC Thüringen Jena gegenüber. Auch hier war es den Teams anzumerken, dass es bei Turnieren immer diese Nervosität gibt. Schnell waren beide Mannschaften im Turnier angekommen und es gab ordentlich Tore zu sehen. Am Ende verbuchte das Team aus Jena die 3 Punkte auf ihre Habenseite.

Greiz gegen Bayern Hof U10 oder Thüringer Vogtland vs. Oberfranken war das nächste Duell auf der Turnierplatte. Trotz der langen Anreise waren die Oberfranken voll im Turnier und zeigten ihre spielerische Klasse. Die ersten 3 Punkte waren gesichert mit einem 4:0. Spiel

Nummer 4 war dann gleich mal das Derby Fuchsberg gegen Brüte, VfL Gera vs. Lusaner Sport Club 2. In einer fairen Partie hielten die Jungs und Mädels von Irmer & Lühring gut mit. Leider war es auch hier nicht der Auftakt nach Maß und man verlor die Partie mit 2:0.

Endlich ging es auch für das Team von den Kernbergen FC Carl Zeiss Jena ins Turnier und man traf auf den VfR Bad Lobenstein. Gut eingestellt sicherte sich die Mannschaft vom FCC durch einen 2:0 Erfolg die 3 Punkte.

Aus der Händelstadt kam das Team vom VfL Halle zu uns nach Gera.

Auch für sie ging es nun los und man stand dem TuS 1875 Großschirma gegenüber. Trotz langer Pause waren die Jungs von der Saale hell wach und zeigten eine super Partie. Durch ein klares 3:0 verbuchte nun auch Halle 3 Punkte auf Ihre Habenseite.

Das Turnier lief super und alle 10 Mannschaften waren im Turnier angekommen.

Alle Familien, Fans, Freunde und Sponsoren haben an diesem Samstagnachmittag ein super Turnier der Kicker gesehen.

Dabei kristallisierten sich die beiden Gruppenersten ungeschlagen heraus. Beide Teams waren dabei aus der Universitätsstadt Jena.

Der Kampf um Platz 2 in den Gruppen war spannend bis zum Schluß. Am Ende waren es die Mannschaften vom VfL Halle 96 und Lusaner Sport Club 1, die ins Halbfinale einzogen. Dabei kam es dann im 1. Halbfinale zur Partie FC Carl Zeiss Jena gegen VfL Halle 96 und im 2. Halbfinale Lusaner Sport Club 1 und FC Thüringen Jena.

 

Start der Halbfinals war die Partie FCC vs. VfL Halle 96. Beide Teams waren auf Augenhöhe und schenkten sich nichts. Lange hielten beide die Partie offen. Keiner wollte verlieren und ins Finale einziehen. Das bessere Ende hatte dann letztendlich das Team vom VfL Halle 96, die diese Partie mit 2:1 gewannen.

Halbfinale 2 und damit Lusaner Sport Club 1 vs. FC Thüringen Jena stand an. Man konnte die Luft förmlich schneiden, so spannend war diese Partie. Die Lusaner Jungs nutzten leider ihre Chancen nicht. Auf der anderen Seite machte es der FC Thüringen Jena besser und zog dann letztendlich mit einem 2:0 Sieg in das Finale bei Ergotherapie Güttig U11 Hallen Cup 2020 ein.

Um Platz 9 spielten dann die Teams vom 1.FC Greiz und Lusaner Sport Club 2. Eigentlich wollten sich die Lusaner Jungs und Mädels mit einem Sieg vom Turnier verabschieden. Leider war der Erfolg aber auf Seiten der Greizer die dieses Match mit 2:1 gewannen.

Nun wurde auf der Platte zwischen VfR Bad Lobenstein und TuS 1875 Großschirma Platz 7 ausgespielt. Dabei musste dann der Sieger im 9-Meter-Schießen ermittelt werden. Die besseren Nerven vom Punkt hatte dabei der VfR Bad Lobenstein und gewann mit 5:4.

Spannend war es dann auch im Spiel um Platz 5 zwischen SpVgg Bayern Hof U10 und VfL 1990 Gera. Es wurde gekämpft bis zur Schlusssirene. Dabei setzten sich die Oberfranken mit 3:2 gegen die Fuchsberg Kicker durch.

Im kleinen Finale um Platz 3 standen sich dann die Jungs von den Kernbergen und die Brüte Kickern gegenüber. Die Lusaner Jungs hatten sich den Siegeswillen aufgesetzt. Sie zeigten einen großen Kampf und Leidenschaft, leider wurde dies nicht belohnt. Die Jungs vom FC Carl Zeiss Jena sicherten sich mit 2:1 den 3.Platz.

Nach einem langen Nachmittag stand nun das Finale beim Ergotherapie Güttig U11 Hallen Cup 2020 an. Hier trafen die Mannschaften vom VfL Halle 96 und FC Thüringen Jena aufeinander. Das Drehbuch für das Finale war ein voller Erfolg. Der Sieger musste nach einer spannenden Partie nun vom 9-Meterpunkt ermittelt werden. Dabei hatten die Schützlinge von Albrecht & David das Glück auf ihrer Seite und der FC Thüringen Jena stand als Sieger beim Ergotherapie Güttig U11 Hallen Cup 2020 fest. Wir gratulieren nochmal dem FC Thüringen Jena zum Sieg und bedanken uns bei allen Mannschaften, Trainern und Betreuern.

 

Von den Trainern zum Besten Torhüter wurde Andreas Felgner Lusaner Sport Club 2 gewählt. Der Beste Torschütze Daniel Mai kam vom Team aus Oberfranken der SpVgg Bayern Hof.

 

In unser All Star Team wurden folgende Spieler gewählt:

 

Christopher Kant                    FC Carl Zeiss Jena

Lenny Göldner                        SpVgg Bayern Hof

Paul Völkel                             VfR Bad Lobenstein

Frederick Schumann              TuS 1875 Großschirma

Hannes Tiebner                      1.FC Greiz

Niklas Vesper                         VfL Halle 96

Fyn Skrabey                            Lusaner Sport Club 1

Alfred Franz                           FC Thüringen Jena

Tim Dittrich                            VfL 1990 Gera

Heidi Felgner                         Lusaner Sport Club 2

 

 

Wir möchten uns bei Allen bedanken, die diese Tage zu Denen gemachten haben, wie sie waren.

Ein großer Dank auch an das Team von der Ergotherapie Güttig und VPV Versicherungen Carmen Büttner für die Unterstützung beim Turnier.

Zurück