F2 trotz starker Leistung bei der HKM-Vorrunde ausgeschieden

Am vergangenen Wochenende erreichte unsere F2 Mannschaft einen guten 4. Platz bei der Hallenkreismeisterschaftsvorrunde in Schmölln.  Als einzige F2 Mannschaft bestritten wir dieses Turnier und konnten gegen die starken Gegner 2 Unentschieden und 2 Niederlagen erkämpfen.

 Im ersten Spiel hatten wir gleich den vermeintlich stärksten Gegner, unsere eigene F1 Mannschaft, vor der Brust. Beide Mannschaften agierten zunächst vorsichtig und lauerten auf Fehler des Gegners.  Somit war das Spiel zunächst ausgeglichen. Unsere beiden Stürmer, Andreas Felgner und Maksim Frunze, machten es der gegnerischen Abwehr nicht einfach und versuchten immer wieder durchzubrechen. Die rutschige Halle machte allerdings allen zu schaffen und so konnte kein Tor erzielt werden. Dank unserer starken Abwehr, bestehend aus Vinh, Nicole, Heidi und Leopold, konnten die Angriffe unserer F1 meist frühzeitig abgewehrt werden. Und wenn doch einmal ein Angreifer vor unser Tor kam, war unser Torwart Phil stets zur Stelle. Am Ende reichte unserer F1 dann doch eine Unaufmerksamkeit und Pepe schoss den 1:0 Siegtreffer.

 In Spiel Nummer 2 hieß unser Gegner Langenleuba.  Das Spiel plätscherte zu Beginn vor sich hin, bevor in der 4. Spielminute ein Spieler unserer Mannschaft unfair vom Ball getrennt wurde. Den fälligen Freistoß verwandelte Maksim nach Vorlage Andreas mit sattem Schuß aus 12 Metern zur 1:0 Führung für unser Team. Die Führung hielt jedoch nur bis zur 7. Spielminute, in der Langenleuba zum 1:1 ausglich. Weitere Treffer wollten nicht fallen und so trennte man sich verdient mit 1:1.

 Das darauffolgende Spiel forderte dem Trainerduo Udo Tischendorf und Christian Fritzsche einiges ab. Trotz klarer spielerischer Überlegenheit konnten beste Chancen gegen den SV Zehma nicht genutzt werden. Danach bewahrheitete sich die allseits bekannte Fußballerweisheit. “Wer die Dinger vorne nicht reinmacht, braucht sich nicht zu wundern, wenn es im eigenen Kasten klingelt!“  Denn unser Gegner erzielte kurz vor Abpfiff den entscheidenden Treffer zum 1:0.

 In unserem letzten Spiel trafen wir auf einen gut bekannten Gegner aus Gera, die OTG. Es entwickelte sich ein wahrer Krimi, denn unsere Kinder waren begierig auf eine Revanche für das unglücklich verlorene Spiel von vor 2 Wochen. Beide Mannschaften gaben nochmal alles auf dem Spielfeld ohne jedoch die Fairness zu vergessen. Dieses ausgeglichene Spiel hatte eindeutig Tore verdient, welche jedoch auf keiner Seite fallen wollten und somit endete dieses Spiel 0:0.

 Unser F2 Team hat sich bei dieser Vorrunde gegen alle 1. Mannschaften sehr stark gezeigt und kann wahrlich stolz auf seinen 4. Platz sein.

 Für den LSC spielten: Phil, Andreas, Nicole, Heidi, Vinh, Maksim (1 Tor), Leopold  

Zurück