Zusammenfassung Rückrunde

 

Eine gelungene Rückrunde

 

-Tanna- (24.06.2018) Beginnen wollen wir erst mal mit dem letzten Turnier unserer FI Junioren. Am Sonntag machten wir uns auf nach Tanna zum Turnier um den 3-Länder-Pokal. Gespielt wurde in 2 Gruppen a 4 Mannschaften.

 

Das 1. Spiel gegen die SG Jößnitz II gewannen die Jungs souverän mit 5:0, durch 3 Tore von Pepe, 1 Tor von Abdolkalik und 1 Tor durch Demian.

 

Die mitgereisten Fans waren zufrieden und jubelten unsere Jungs zum 2. Spiel gegen die SG Saaletal/Berg zu. Auch dieses Spiel konnten sie auf der Gewinnerseite verbuchen mit einem 2:0 (Demian und Abdul). Nun konnten sich die Fans entspannt zurücklehnen und auch mal zu unseren erfolgreichen Bambinis beim Parallelturnier rüber schauen.

 

Im 3. und entscheidenden Gruppenspiel gegen den Leubnitzer SV 1898 konnten wir den Gruppensieg und somit den sofortigen Einzug ins Finale klar machen. Hier konnten die Jungs mal wieder zeigen, dass das sehr gute Training sich bezahlt macht. Durch tolle Tore von Tim, Fyn, Bashir und Pepe gewannen sie 4:0.

 

Unser heutiger Ersatztorwart Andreas konnte, mit durch die starke Abwehr, unser Tor sauber halten.

 

Im Finalspiel trafen wir auf den Gruppensieger der anderen Gruppe die SG Jößnitz I. Auch hier dominierten unsere Jungs klar das Spiel und zeigten wieder tolle Kombinationen untereinander. Sie gewannen dieses Spiel mit 3:0 ( 3x Pepe).

 

Somit wurden unsere F-Junioren des Lusaner SC Turniersieger mit 14:0 Toren und holten den Pokal, zusammen mit den ebenfalls erfolgreichen Bambinis. Somit gingen an diesem Tag beide Pokale nach Lusan.

 

Weitere Turniererfolge wurden mit dem 1. Platz in Dresden beim Turnier der SG Weixdorf erreicht. Wo man sich gegen 13 Mannschaften durchsetzen konnte.

 

Auch beim eigenen LSC CUP am 16. Juni konnte man den Platz an der Sonne gewinnen. In einem starken Teilnehmerfeld (ZFC Meuselwitz, Lok Altenburg, Schott Jena, Silbitz/Crossen, CSV Siegmar und LSC II) im Mopdus jeder gegen jeden spielte man nur einmal 1:1 gegen Lok Altenburg, wogegen man alle anderen Spiele gewinnen konnte.

 

 

 

Ostthüringer Meisterschaft

 

[-Gera- (26.06.2018) Auch die Rückrunde kann sich mehr als sehen lassen. Von 9 Spielen gewannen die FI-Junioren, wie schon in der Hinrunde, auch alle Spiele in der Rückrunde. Vom 6. Spieltag an haben sie den 1. Tabellenplatz nicht mehr aus der Hand gegeben. Doch ein letzter Kraftakt stand ihnen am 26.06.2018 noch bevor.

 

Das Entscheidungsspiel um die Ostthüringen Meisterschaft gegen den ZFC Meuselwitz, die ebenfalls in ihrer Gruppe souverän Tabellenplatz 1 belegten, stand noch aus.

 

Alle waren super nervös, da unsere Jungs noch das Pokalfinale im Hinterkopf hatten, welches ja bekanntlich mit 0:1 verloren ging. Doch die starke Kondition und das Adrenalin in den Jungs machten sie sich zu ihrem Nutzen.

 

Die angereisten zahlreichen Fans mussten lange zittern und bibbern um endlich den Ball im Meuselwitzer Tor zu sehen. Pepe schoss kurz vor der Halbzeit das 1:0. Nach der Pause ließ uns abermals Pepe jubeln 2:0. Noch konnten sich die Jungs nicht ausruhen, da Meuselwitz kurz danach den Anschlusstreffer schoss. Doch Fabian erlöste das Team und die kreischenden Fans mit seinem beherzten Fernschuss und somit gewannen sie mit 3:1. Ostthüringen Meister 2017/18

 

Mit diesem Sieg belohnten sie sich für die tolle Saison mit der Maximalausbeute von 54 Punkten und einem Torverhältnis von 147:9.

 

Wir sind sehr Stolz auf die FI- Junioren und hoffen diese Leistungen in der kommenden Saison mit den E-Junioren fortzuführen.

Ein großer Dank geht an die Trainer, die die Jungs immer super vorbereitet haben.

An die Eltern, die bei allen Spielen mitgejubelt haben und natürlich an alle Spieler der FI-> DANKE für eine tolle Saison 2017/18-> ihr könnt Stolz auf euch sein!!!!

 

 

 

Zurück