Ein gelungener Jahresabschluss

-Bad Lobenstein-(28.12.2017) Wieder einmal hieß es früh aufstehen und so machten wir uns auf zu unserem letzten Hallenturnier in diesem Jahr. Unser Gastgeber war diesmal der VfR Bad Lobenstein e.V., wo in 2 Gruppen a 5 Mannschaften
gespielt wurde.

Unser 1. Gegner war auch gleich die 2. Mannschaft des Gastgebers VfR Bad Lobenstein. Nach einem kurzem beschnuppern gelang Demian das erlösende 1:0 für die heute mitgereisten, überwiegend weiblichen Fans. Im weiteren Verlauf konnte durch den Torschützen Tim das 2:0 besiegelt werden. Und die ersten 3 Punkte waren uns sicher.

Nach langem Warten auf das nächste Spiel hieß unser nächster Gegner SV Blau-Weiß Neustadt. Hier konnten unsere zwei Abwehrchefs, Fyn und Fabian, zeigen, dass sie nicht nur super verteidigen, sondern auch Tore schießen können. Am Ende stand es dann 2:1.

Die wohl gefühlte längste Pause in einem Hallenturnier hatten wir bis zu unserem 3. Spiel gegen SV Grün-Weiß Tanna. Hier konnten die Jungs zeigen wie gut sie zusammen harmonieren. Nachdem Pepe das 1:0 schoss, durfte auch Andreas 1 Tor auf seinem Konto verbuchen, nach einer Vorlage von Demian- 2:0. Das 3. Tor und somit den Endstand schoss Fabian dann von der Mitte des Spielfeldes.

Der letzte Gruppenphasengegner hieß BSG Chemie Kahla. Die jungen Wirbelwinde aus Kahla brachten unsere Jungs ganz schön ins schwitzen. Pepe konnte die Fans jedoch schnell erlösen und versenkte den Ball ins gegnerische Tor. Nach einem Ball, der schon im Aus war, aber nicht gepfiffen wurde, waren unsere Jungs so irritiert das es schnell zum Ausgleich kam. Aber davon ließen sich unsere Jungs nicht unterkriegen und erkämpften sich noch 3 Tore durch Pepe, Tim und Demian. Da die Jungs alle Gruppenspiele gewonnen hatten, konnten wir ins Halbfinale einziehen mit 12 maximal erreichbaren Punkten.

Unser Halbfinalgegner hieß VfR Lobenstein I. Nach einem wahren Krimispiel konnten am Ende keine Tore verbucht werden und somit mussten die Jungs ins nervenaufreibende 9-Meter-Schießen. Nach zwei fulminal gehaltenen 9-Metern, durch Yannick, schossen sich unsere Jungs ,durch Pepe und Fyn, ins Finale!!!

Auf zum Finalspiel gegen Lobeda 77, die auch in ihrer Gruppe die Spitzenreiter waren. Nach einem Spiel auf Augenhöhe gerieten wir spät in Rückstand. Aber sie kämpften sich schnell wieder zurück und Fabian schoss den Endstand zum 1:1. Und wieder hieß es 9-Meter-Schießen. Die gesamte Halle stand um sich das Spektakel anzusehen. Wann hat man schon ein Finale, was durch einem 9-Meter-Schießen beendet wird. Doch hier war das Glück nicht auf unserer Seite, da auch der gegnerische Torwart hellwach war. Am Ende waren alle glücklich mit dem hochverdienten 2. Platz!!

Somit geht ein aufregendes Jahr für die FI- Spieler zu Ende mit einem tollen Abschluß auch für die Fans und Trainer.

Es spielten: Yannick Jauch, Andreas Felgner ( 1Tor), Dominik Drechsler, Demian Grunewald (2), Fyn Skrabey (2), Fabian Tischendorf (3), Pepe Dajek (4), Tim Siemering (2)

Zurück