Turnier an der Ossel fest in Lusaner Hand

(26.11.2017) Am 25.11.2017 stand unser erstes Hallenturnier an der Ossel auf dem Plan und die Mannschaft war froh das endlich die Hallensaison damit so richtig los geht.

Wir durften auch gleich das Turnier mit dem Ersten Spiel eröffnen gegen die Mannschaft von der SG Braunichswalde. In diesem Spiel waren wir überlegen und gewannen verdient mit 3:0 durch zwei Treffer von Demian Grunewald und einem Tor von Nils Lippold.

Danach wartete der FSV Zwickau und unsere Jungs hatten ja schon im letzten Jahr gezeigt wie es geht und gewannen damals das Turnier vor Zwickau. Diesmal ging man schnell mit 1:0 durch Pepe Dajek in Führung und hatte Zwickau gut im Griff, leider nutzen unsere Jungs die zahlreichen Chancen nicht und wie aus dem nichts fiel dann der Ausgleich und das Spiel endete unglücklich mit 1:1.

Nun ging es im Duell mit Münchenbernsdorf um den Einzug ins Halbfinale. Wir gewannen das entscheidende Spiel hochverdient mit 2:0, wobei wir noch eine Vielzahl sehr guter Chancen liegen liesen. Die entscheidenden Tore wurden von Bashir Ahmadi und Pepe Dajek erzielt.

Im Halbfinale trafen wir dann auf die Mannschaft von OTG die sich in Ihrer Gruppe vor unserer Zweiten Mannschaft als Gruppenzweiter qualifizieren konnten. Auch dieses Spiel hatten unsere Jungs im Griff und gewannen dies mit 2:0. Die beiden Tore für unsere Mannschaft schoss wieder Pepe Dajek.

Im Finale trafen wir dann erneut auf den FSV Zwickau. Nun waren unsere Jungs natürlich hoch motiviert das sich das unglückliche Unentschieden aus der Vorrunde ja nicht wiederholt. Unsere Jungs übernahmen auch gleich das Komando und setzten Zwickau unter druck, was dann auch zum 1:0 durch Demian Grunewald führte. Wie schon im Vorrundenspiel nutzten wir unsere Chancen nicht und gerieten am Ende sogar noch unter druck aber auf unsere Defensive um Torwart David Ritter und die Abwehr mit Fabian und Fyn war wie in allen Spielen verlass, was sich auch in nur einem Gegentor im gesamten Turnier wiederspiegelte. So gewann man das Finale mit 1:0 und die Mannschaft war außer sich vor Freude und der Jubel kannte keine Grenzen. Man klatschte sich noch Fair mit dem unglücklichen Gegner ab um dann noch etwas den Sieg zu feiern.

Herzlichen Glückwunsch an Tim Siemering der als bester Spieler von der Turnierleitung ausgezeichnet wurde.

Sehr schön war das sich unsere Mannschaften gegenseitig immer anfeuerten und somit die Ossel fest in Lusaner Hand war.

Es spielten: David Ritter, Bashir Ahmadi(1 Tor), Nils Lippold(1Tor), Demian Grunewald(3Tore), Fyn Skrabey, Fabian Tischendorf, Pepe Dajek(4Tore), Tim Siemering

Zurück