Ein schwer verdienter 5. Platz

-Meuselwitz-(17.02.2018) Das 1. Spiel bestritten wir gegen den ZFC Meuselwitz. Schnell ging der Gegner mit 0:1 in Führung. Nach langem Bangen und einigen Chancen gelang Fyn der Ausgleich. Nun waren auch die Fans hellwach und jubelten die Jungs vor das Tor und Demian schob den Ball kurz vor Schluss doch noch ins Tor zum Endstand von 2:1.

Nach einer kurzen Pause spielten wir gegen den FSV Zwickau. Zwickau ging auch gleich in Führung. Aber davon ließen sich unsere Jungs nicht beeindrucken. Nach einer schön, heraus gespielten Vorlage schoss Pepe den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch unsere Abwehr hatte heute einige kleine Löscher und Zwickau schoss noch 2 weitere Tore. Fabian gelang dann noch der Anschlusstreffer zum 3:2. Trotz der Jubelrufe der Fans gelang unseren Jungs kein weiteres Tor und sie verloren unglücklich mit 4:2.

Gegen Lok Leipzig gelang unseren Jungs, trotz tollen Kombinationen, kein Tor. Lok Leipzig war hellwach und konnte mit 2 Toren den Platz verlassen. Unser letztes Gruppenspiel hatten wir gegen den SV Jena-Lobeda 77. Hier machten sie es wieder richtig spannend und ließen einige Torchancen liegen. Sehr zum Leidwesen der mitgereisten Fans. Doch kurz vor Schluss gelang Fyn der erlösende Torschuss zum 1:0.

Nun hieß es Bangen und auf Schützenhilfe hoffen, dass wir doch noch das Halbfinale erreichen würden. Doch alles Daumen drücken nützte nichts und somit spielten wir um Platz 5.

Dies bestritten wir gegen die SG Gera, die in ihrer Gruppe auch den 3. Platz belegt hatte. Schnell gingen wir durch Pepe in Führung. Jetzt zeigten sie wieder wie gut sie spielen können. Schnell kam das 2:0 und es folgte noch das 3:0. Alle drei Tore schoss das heutige Geburtstagskind Pepe und machte sich somit ein Hattrick- Geburtstagsgeschenk. Am Ende gewannen wir mit 3:1. Somit konnten wir uns den 5. Platz sichern.

Wir blicken mit Stolz auf eine tolle Hallensaison zurück: 3x Platz1, 2x Platz 2, 2x Platz 3, 1x Platz 4 und 1x Platz 5, mit tollen Highlights, Schweiß und Freudentränen. Ein großer Dank an die Trainer, die unsere Jungs immer toll auf die Turniere vorbereitet haben. Danke auch an die immer zahlreichen mitgereisten Fans, ohne die ein Spiel manchmal sehr leise von statten gegangen wäre.

Macht weiter so Jungs und nun freuen wir uns auf eine tolle und spannende Rückrunde in der Kreisoberliga.

Es spielten: David Ritter, Bashir Ahmadi, Demian Grunewald (1 Tor), Fyn Skrabey (2), Fabian Tischendorf (1), Pepe Dajek (4), Tim Siemering

Zurück