Das FInale beim Rewe Scholz Hallen - Cup 2019 der U9 Junioren war greifbar nah

 

Ausgeschlafen und motiviert ging es zum Turnier in die Panndorfhalle. Mit 8 Mannschaften wurde in zwei 4er- Staffeln gespielt mit anschließenden Über-Kreuz-Spielen.

Den Auftakt in das Turnier machte das Team um die Trainer André Möller und Michael Lühring gegen das Team der SG SV Schmölln. Man merkte genau, dass beide Teams nervös agierten und keine Fehler machen wollten. Dominik Drechsler sicherte dann aber mit einem Doppelpack seinem Team die ersten 3 Punkte des Turniers.

Im zweiten Spiel war unser Gegner das Team von der SG FC Thüringen Weida. Nach kurzem Abtasten kam unser Team richtig in Fahrt und so erzielten in kurzer Zeit Dominik Drechsler 2 Tore, Demian Grunewald 3 Tore und Maksim Frunze 1 Tor. Unser Torhüter Bert Ratzer hielt dann am Ende auch sicher die 0 und somit seinen Kasten sauber.

In der letzten Partie der Vorrunde ging es gegen das Team aus der Zuckerstadt - den 1. FC Zeitz. Mit breiter Brust aus den letzten beiden Spielen legten die Jungs und Mädels los wie die Feuerwehr. Es war zu Beginn eine ausgeglichene Partie, doch dann ging der Torreigen los. Und es trugen sich am Ende Said Sadat 2x, Dominik Drechsler 2x, Demian Grunewald 1x, Maksim Frunze 1x und Colin Hauptmann 1x in die Torschützenliste ein. Mit einem klaren 7:0 ging man als Sieger von der Platte.

Ungeschlagen aus der Vorrunde ging es im Halbfinale gegen den 2. der Gruppe B den Vfl Halle 96. Die Anspannung war riesengroß und es war eine sehr ansehnliche und ausgeglichene Partie. Lange stand es 0:0, bevor dann auf beiden Seiten die Tore fielen. So hieß es nach der regulären Spielzeit 1:1 und der Sieger musste im Entscheidungsschießen ermittelt werden. Die größeren Nerven vom Punkt hatte das Team aus Halle und wir mussten uns mit 1:2 n.N. geschlagen geben und verpassten somit knapp das Finale.

Im Spiel um Platz 3 wollte unser Team noch einmal alles geben und sich mit einem Sieg aus dem Turnier verabschieden. Lange sah es gut aus, denn Dominik Drechsler erzielte 2 Treffer und man sah wie der sichere Sieger aus. Aber auch Schmölln wollte sich nicht mit der Goldenen Ananas zufrieden geben und so passierte es dann, dass es nach der regulären Spielzeit 2:2 stand. Erneut musste der Sieger vom 9-Meterpunkt ermittelt werden. Und diesmal war das Glück überhaupt nicht auf unserer Seite, denn alle 3 Lusaner Schützen vergaben vom Punkt. Somit erkämpfte sich das Team SG SV Schmölln den 3.Platz.

Im Finale des Rewe Scholz Hallen – Cup 2019 der U9 Junioren trafen die Teams vom Vfl Halle 96 und SpVgg Bayern Hof aufeinander. Bereits in der Vorrunde duellierten sich die beiden Mannschaften und die Freunde aus Bayern hatten da das bessere Ende auf Ihrer Seite. Das Finale war an Spannung nicht zu übertreffen und alle dachten auch hier an ein 9-Meter schießen. Aber das wollte das Team aus Hof nicht und erzielte kurz vor Schluss das 0:1. Dies war dann auch der Endstand und Turniersieg für die SpVgg Bayern Hof.

Der Lusaner SC bedankt sich bei Allen, die an diesem Tag dazu beigetragen haben, es für die Kinder zu einem unvergesslichen, tollen und spannenden Turnier gemacht zu haben.

Danke auch hier an die beiden Schiedsrichter Matthias Kommant und Detlef Schnöckel.

Für das leibliche Wohl sorgte das tolle Team vom Imbiss „Strafraum“. Und natürlich unsere Muttis, die wieder ihr Können mit tollem und leckerem Kuchen zeigten!

Zurück