Verdienter Heimsieg

Nach den vergangenen Niederlagen gegen Tabellenführer Wismut Gera II und die TSG Langenwetzendorf sowie dem Unentschieden gegen die Eurotrink Kickers, konnte die SG Lusan den Abwärtstrend der vergangen Wochen stoppen. Gegen den Tabellennachbarn aus Rüdersdorf kam die Elf von Trainer Rittirsch zu einem, vor allem auf Grund der ersten Hälfte gezeigten Leistungen, verdienten 2:1 (1:0) Heimsieg. Der erste Heimsieg im Jahr 2017 sollte der Mannschaft gerade für die kommenden Wochen mit Heimspielen gegen die „Blau-Weißen“  aus Greiz sowie aus Niederpöllnitz etwas Auftrieb geben.
Trotz Personalnot und dem in der ersten Elf aufgebotenen Trainer Rittirsch die SG schon zu Beginn mit klaren Torchancen für Flach und Liese. Nach einer Flanke von Flach erzielt D. Scholz die 1:0 Führung. Der Toptorjäger der SG hat in der 12.Minute keine Mühe den Ball am langen Pfosten zu vollenden. Bis zur Halbzeit die SG mit gutem Pressing. Die Gäste bleiben im ersten Durchgang ohne nennenswerte Torchance.
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hat die SG mit klaren Torchancen die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Allerdings "glänzte" die Offensivreihe mal wieder mit schwacher Chancenauswertung. In den letzten fünfzehn Minuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Mit dem ersten gefährlichen Angriff erzielt der ehemalige SG Spieler Genkel den 1:1 Ausgleich (80.). Im Gegenzug kann Flach die Chance auf die erneute Führung alleinstehend nicht nutzen. Sein Schuß geht übers Tor. Nach Eckball köpft erneut D.Scholz den Ball zur 2:1 Führung ins Tor (83.). Heimann und Pohl haben danach die Spielentscheidung auf dem Fuß, beide können den Ball jedoch nicht im Tor der Rüdersdorfer unterbringen. Die Gäste haben am Ende noch Möglichkeiten auf einen Punktgewinn. Sie scheitern jedoch am gut aufgelegten Drechsel. In der letzten Spielminute köpft Burkhardt Freistehend übers SG-Tor. Unter dem Strich verbucht die SG somit drei wichtige Punkte gegen den Tabellennachbarn.

Zurück